Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Hilfe zur Pflege in Einrichtungen: Heimpflege finanzieren
Zuständigkeit
Kreis Herford - Pflegebedürftigte Menschen und gesetzliche Betreuung
Amtshausstraße 3
32051 Herford
 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Heimpflege

Telefon
 : 
05221/13 20 81
Telefax
 : 
05221/13 17 20 81
E-Mail
 : 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Hilfe zur Pflege in EInrichtungen

Beschreibung

Durch das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) gelten seit 2017 grundlegende Veränderungen und Verbesserungen im Pflegesystem für Pflegebedürftige, Angehörige sowie Pflegekräfte. Eckpfeiler des Gesetzes ist die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, der sich stärker an den Bedürfnissen jedes einzelnen Menschen, an seiner individuellen Lebenssituation und an seinen individuellen Beeinträchtigungen und Fähigkeiten orientiert.

Die Informationen werden für Sie derzeit überarbeitet.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Baustelle

Rechtsgrundlagen

  • Sozialgesetzbuch - Elftes Buch (SGB XI) - Soziale Pflegeversicherung
  • Sozialgesetzbuch  - Zwölftes Buch (SGB XII) - Sozialhilfe
 
 
 



Servicezeiten: Pflegebedürftige Menschen und gesetzliche Betreuung

Heimpflege/Pflegewohngeld
Montag bis Donnerstag:

08:30 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr

Ambulante Pflege, Pflegeberatung, Wohnberatung, Betreuungsstelle, Wohn- und Teilhabegesetz (WTG)
Montag:

08:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 bis 16:00 Uhr

Jeweils nur nach vorheriger Terminabsprache
Donnerstag:
16:00 bis 18:00 Uhr