Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Hausbrunnen überwachen (lassen)
Zuständigkeit
Kreis Herford - Gesundheitsschutz und zentrale Dienste
Amtshausstraße 2
32051 Herford
 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Julia Walker
Gesundheit - Gesundheitsschutz und zentrale Dienste
Trinkwasserüberwachung, Verwaltung
Amtshausstraße 2
32051 Herford
E-Mail
 : 
Raum
 : 
1.35
Telefax
 : 
05221/13-172150
Telefon
 : 
05221/13-2135
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Robert Schmidt
Gesundheit - Gesundheitsschutz und zentrale Dienste
Trinkwasserüberwachung, Gesundheitsaufseher
Amtshausstraße 2
32051 Herford
E-Mail
 : 
Raum
 : 
1.37
Telefax
 : 
05221/13-172116
Telefon
 : 
05221/13-2137
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Hausbrunnen überwachen

Beschreibung

Viele Menschen nutzen das Wasser aus dem eigenen Brunnen. Wir überwachen die Hausbrunnen auf ihre Trinkwasserqualität.

Wenn Sie einen Brunnen errichten und in Betrieb nehmen wollen, teilen Sie uns das bitte vier Wochen im Voraus mit.

Nutzen Sie Ihr Wasser zu Trinkwasserzwecken, müssen Sie dieses regelmäßig durch ein zertifiziertes Labor überprüfen lassen.

Eine Nutzung zu Trinkwasserzecken liegt vor, wenn Sie Ihr Wasser für folgende Zwecke verwenden:

  • Trinken,
  • Kochen,
  • Zubereiten von Speisen und Getränken,
  • Körperpflege und -reinigung oder
  • Reinigen von Gegenständen, die mit Lebensmitteln oder dem menschlichen Körper in Kontakt kommen (z.B. Wäsche waschen).

Der Umfang der Untersuchung wird von uns festgelegt und hängt davon ab, wofür Sie Ihr Wasser nutzen (Eigenversorgung, Vermietung oder ähnliches).

Unterlagen/Nachweise

Den Prüfbericht müssen Sie uns innerhalb von zwei Wochen nach der Prüfung durch das Labor vorlegen. Wir werten die Untersuchungsergebnisse aus und ordnen gegebenfalls Sanierungen oder weitere Untersuchungen an.

Rechtsgrundlagen

  • Infektionsschutzgesetz (IfSG)
  • Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)
  • Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGDG NRW)

Kosten/Gebühren

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass das Gesundheitsamt die Wasserversorgungsanlagen besichtigt. Dafür erheben wir eine Gebühr.



Servicezeiten: Gesundheitsschutz und zentrale Dienste

Gesundheitsschutz und zentrale Dienste
Montag bis Donnerstag:
08:30 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:30 bis 12:00 Uhr