Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Schülerbeförderung (notwendige) finanzieren
Zuständigkeit
Kreis Herford - Grundsicherung, Elterngeld und zentrale Aufgaben
Amtshausstraße 3
32051 Herford
 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Marleen Dobler
Soziale Leistungen - Grundsicherung, Elterngeld und zentrale Aufgaben
Bildung und Teilhabe (Lernförderung, Schülerbeförderung und Schulbedarf)
Amtshausstraße 3
32051 Herford
Telefon
 : 
05221 13-1132
Telefax
 : 
05221 13-171132
E-Mail
 : 
Raum
 : 
1.32
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Elke Mailänder
Soziale Leistungen - Grundsicherung, Elterngeld und zentrale Aufgaben
Bildung und Teilhabe (Klassenfahrten, Ausflüge, Schulbedarf und Teilhabeleistungen)
Amtshaustraße 3
32051 Herford
E-Mail
 : 
Raum
 : 
1.32
Telefax
 : 
05221 13-171172
Telefon
 : 
05221 13-1172
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Iris Placke
Soziale Leistungen - Grundsicherung, Elterngeld und zentrale Aufgaben
Bildung und Teilhabe (Zuschuss zum gemeinschaftlichen Mittagessen und Schulbedarf)
Amtshaustraße 3
32051 Herford
E-Mail
 : 
Raum
 : 
1.36
Telefax
 : 
05221 13-171136
Telefon
 : 
05221 13-1136
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Schülerbeförderung beantragen

Beschreibung

Ihr Kind fährt mit dem Bus zur Schule und Sie müssen die Fahrkarten/Schülermonatskarten bezahlen? Familien mit geringem Einkommen können für ihre Kinder einen Zuschuss zu den Kosten für die Schülerbeförderung aus dem Bildungspaket bei uns beantragen.

Was deckt das Bildungspaket ab?

Notwendige Schülerbeförderung

  • zur nächstgelegenen Schule,
  • innerhalb der festgelegten Kilometergrenzen
  • verbleibende Schülerbeförderungskosten, in Nordrhein-Westfalen ist die Schülerfahrkostenverordnung vorrangig

Was muss ich selbst bezahlen?

Eigenanteil der Schülermonatskarte bis zu 5,00 Euro pro Monat.

Unterlagen / Nachweise

  • Bewilligungsbescheid über Schülerfahrkosten
  • Zahlungsbelege, wie zum Beispiel: Quittungen oder Kontoauszüge

Gültige Bescheide über

  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag oder
  • Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch - Zwölftes Buch (SGB XII)

Rechtsgrundlagen

  • Schülerfahrkostenverordnung
  • Sozialgesetzbuch - Zwölftes Buch (SGB XII)
  • Bundeskindergeldgesetz (BKGG)



Servicezeiten: Bildung und Teilhabe, Elterngeld

Bildung und Teilhabe, Eltern- und Betreuungsgeld
Montag und Donnerstag:
08:30 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag:
14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch:
08.30 bis 12:00 Uhr

Nur nach vorheriger Terminabsprache
Donnerstag:
16:00 bis 18:00 Uhr