Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Fischerprüfung ablegen
Zuständigkeit
Kreis Herford - Allgemeine Ordnungs- und Ausländerangelegenheiten
Wittekindstraße 7
32051 Herford
 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Gundlach
Sicherheit und Ordnung - Allgemeine Ordnungs- und Ausländerangelegenheiten
Jagd, Fischerei, sprengstoffrechtliche Erlaubnisse
Wittekindstraße 7
32051 Herford
Telefon
 : 
05221/13-2680
Telefax
 : 
05221/13-172680
E-Mail
 : 
Raum
 : 
3.10
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Fischerprüfung ablegen

Beschreibung

Die Fischerprüfung im November 2020 wird aufgrund der aktuellen Lage verschoben. Sobald neue Termine feststehen, werden wir sie Ihnen hier bekannt geben!

Sie möchten angeln? Dann legen Sie eine Fischerprüfung ab. Nach bestandener Prüfung können Sie einen Fischereischein beantragen.

Wenn Sie im Kreis Herford wohnen, prüft Sie der Prüfungsausschuss der Unteren Fischereibehörde. Sie wohnen nicht im Kreis Herford, möchten aber hier geprüft werden? Dann stellt Ihnen die Untere Fischereibehörde Ihres Wohnortes eine Ausnahmegenehmigung aus, die Sie uns bitte mitbringen.

Was sind die Prüfungsinhalte?

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil mit schriftlichen Fragen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil werden Ihre Kenntnisse in den folgenden sechs Fachgebieten abgefragt:

  • allgemeine Fischkunde,
  • spezielle Fischkunde,
  • Gewässerkunde und Fischhege,
  • Natur- und Tierschutz,
  • Gerätekunde und
  • Gesetzeskunde.

Im praktischen Teil geht es um folgende Fähigkeiten:

  • ein Angelgerät für den Fischfang waidgerecht zusammenbauen,
  • weiteres notwendiges Zubehör hinzufügen,
  • ausreichende Artenkenntnis der hier vorkommenden Fische, Neunaugen und Krebse nachweisen.

Voraussetzungen

Die Fischerprüfung dürfen Sie ab einem Alter von 13 Jahren ablegen.

Verfahrensablauf

Verschiedene Angelvereine und Angelshops im Kreisgebiet bieten Vorbereitungskurse an. Sie erhalten ein Prüfungszeugnis, wenn Sie die Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben. Mit diesem Prüfungszeugnis können Sie im Bürgerbüro Ihrer Stadt oder Gemeinde einen Fischereischein beantragen.

Termine

Nächste Fischerprüfung: 

Anmeldeschluss: 19. Oktober 2020

Die fristgemäßen Anmeldungen (Antrag, eingezahlte Prüfungsgebühr, ggf. Ausnahmegenehmigung) werden für den neuen Prüfungstermin berücksichtigt.

Nach Bekanntgabe der neuen Termine erhalten Sie ein Zulassungsschreiben.

Neue Anträge werden nicht angenommen.

Unterlagen/Nachweise

  • Antrag auf Zulassung zur Fischerprüfung
  • Nachweis über die Einzahlung der Prüfungsgebühr

Rechtsgrundlagen

  • Landesfischereigesetz NRW
  • Fischerprüfungsordnung NRW

Kosten/Gebühren

  • Prüfung: 60,00 Euro
  • Nachprüfung (praktisch): 30,00 Euro
  • Ersatzfischerprüfungszeugnis: 35,00 Euro
  • Ausnahmegenehmigung: 15,00 Euro


Verfügbare Formulare
Antrag Zulassung Fischereiprüfung
[Externer Link]
Information zum Schutz Ihrer Daten
[PDF : 254 kB]