Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Sonn-, Feiertags- und Ferienreisefahrverbot : Ausnahmegenehmigung beantragen
Zuständigkeit

Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus, um die für Sie zuständige Behörde zu ermitteln!

Sonn-, Feiertags- und Ferienreisefahrverbot: Ausnahmegenehmigung beantragen

Beschreibung

Was ist das Sonn- und Feiertagsfahrverbot?

An Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 00:00 Uhr bis 22:00 Uhr dürfen Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen sowie alle Lastkraftwagen mit Anhänger nicht fahren.

Was ist das Ferienreiseverbot?

In der Hauptreisezeit vom 01.07. bis zum 31.08. besteht nach der Ferienreiseverordnung für diese Fahrzeuge zusätzlich an Samstagen in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Fahrverbot auf den meisten Autobahnen.

Sie können der Ferienreiseverordnung entnehmen, auf welchen Autobahnen ein Verkehrsverbot für Lastkraftwagen besteht.

Welche Ausnahmen gibt es vom Sonn-, Feiertags- und Ferienreisefahrverbot?

Ausnahmen können sowohl für einzelne Samstage, Sonn- und Feiertage als auch als Dauerausnahmegenehmigung für bis zu 3 Jahre erteilt werden.

Die Ausnahmegenehmigung ist auf das jeweilige Fahrzeug bezogen (Kennzeichen).

Wer erteilt die Ausnahmegenehmigung?

Das Straßenverkehrsamt des Kreises Herford erteilt die Ausnahmegenehmigung, wenn das Unternehmen in folgenden Städten und Gemeinden beheimatet ist oder der Transport dort beginnt:

  • Enger
  • Herford
  • Hiddenhausen
  • Kirchlengern
  • Rödinghausen
  • Spenge
  • Vlotho

Für Unternehmen, die in Bünde und Löhne ansässig sind oder für Transporte, die dort beginnen, stellen diese Städte jeweils selbst die Genehmigung aus.

Voraussetzung

Es muss einen dringenden und unaufschiebbaren Grund geben, weshalb befördert werden muss. Ein Beispiel ist der Transport von lebenden Tieren oder Schnittblumen.

Bearbeitungsdauer

Der Antrag sollte zwei Wochen vor dem Tag der Fahrt gestellt werden.

Unterlagen/Nachweise

  • Antragsformular
  • Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil I der eingesetzten Fahrzeuge
  • eventuell weitere Unterlagen (siehe Antragsformular)

Rechtsgrundlagen

  • Straßenverkehrsordnung (StVO)
  • Ferienreiseverordnung (FerReiseV)

Kosten/Gebühren

30,00 Euro bis 480,00 Euro




Servicezeiten: Straßenverkehr

Straßenverkehr - Kreis Herford
Montag bis Dienstag:
07:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch:
07:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag:
07:30 bis 18:00 Uhr
Freitag:
07:30 bis 12:00 Uhr

Kfz-Zulassung und Führerscheine: Sie benötigen einen Online-Termin.

Wiedererteilung von Fahrerlaubnissen
Montag bis Dienstag:

07:30 bis 12:30 Uhr
13:00 bis 15:30 Uhr
Donnerstag:
07:30 bis 12:45 Uhr
13:30 bis 18:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin telefonisch mit Ihrer Ansprechperson.



Verfügbare Formulare
Antragsformular für die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen von Sonn- und Feiertagsfahrverbot
[Externer Link]