Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Sprache im Unterricht fördern
Zuständigkeit
Kreis Herford - Regionale Schulberatung, Medienzentrum, Bildungsbüro
Amtshausstraße 3
32051 Herford
 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Dagmar Bögeholz
Schule, Kultur und Sport - Regionale Schulberatung, Medienzentrum, Bildungsbüro
Geschäftsstelle Bildungsbüro
Amtshausstraße 3
32051 Herford
E-Mail
 : 
Raum
 : 
4.76
Telefax
 : 
05221/13-171476
Telefon
 : 
05221/13-1476
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Sprache im Unterricht fördern

Beschreibung

Wenn es Kindern an sprachlichen Fähigkeiten mangelt, führt das oft zu Misserfolgen in der Schullaufbahn. Eine wesentliche Aufgabe des Bildungsbüros des Kreises Herford ist es deshalb, die Sprachfähigkeiten dieser Kinder zu verbessern und ihre Bildungschancen damit zu erhöhen. Ziel ist eine durchgängige, nachhaltige und systematische Sprachförderung in der deutschen Sprache von der Kita an bis in die Sekundarstufe I.

Das Bildungsbüro unterstützt Lehrkräfte aller Schulstufen dabei, die Sprachbildung in ihren Unterricht einzubinden.

Dies geschieht durch Fortbildungsangebote in den Bereichen

  • durchgängige Sprachbildung,
  • sprachsensibler Fachunterricht und
  • DaZ (Deutsch als Zweitsprache).



Servicezeiten: Schule, Kultur und Sport

Dienstag, Mittwoch und Freitag:
08:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag:
08:30 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

sowie an den ersten vier Donnerstagen nach den Sommerferien Erweiterung der Servicezeit bis 18:00 Uhr