Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Sexualpädagogik: Seminare für Schulklassen buchen«
Zuständigkeit
Kreis Herford - Gesundheitsplanung und psychosoziale Hilfen
Amtshausstraße 2
32051 Herford
 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Sven Möhlmann
Gesundheit - Gesundheitsplanung und psychosoziale Hilfen
AIDS- Beratung
Amtshausstraße 2
32051 Herford
Telefon
 : 
05221/13-2118
Telefax
 : 
05221/13-172118
E-Mail
 : 
Raum
 : 
1.18
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Sexualpädagogik: Seminare für Schulklassen buchen

Beschreibung

AIDS-Prävention und sexualpädagogische Arbeit mit Schulklassen

Die Entwicklung der eigenen Sexualität und die Gestaltung menschlicher Beziehungen begleiten Menschen von Geburt an. Dabei werden Kinder und Jugendliche einer Vielzahl von Informationen ausgesetzt, die für ihre weitere Entwicklung förderlich, aber auch nachteilig sein können. Aufklärung und Beratung sind hierfür hilfreich. Sexualpädagogik hat sowohl das Ziel, den Zugang zu den eigenen Gefühlen, Wünschen und Bedürfnissen zu fördern, als auch eine präventive Funktion, gegen ungewollte Schwangerschaft, sexuell übertragbare Krankheiten und sexuelle Gewalt aufzuklären.

Ergänzend zum schulischen Unterricht bieten das Diakonische Werk im Kirchenkreis Herford e.V. und der Kreis Herford in Zusammenarbeit sexualpädagogische Arbeit mit Schulklassen an.


Wir verstehen unter sexualpädagogischer Arbeit 

  • den Kindern und Jugendlichen einen Raum zu geben, in dem sie sich mit anderen freud- und lustvoll und in angenehmer Atmosphäre über ihre Gefühle und die Themen Liebe, Flirten und Beziehungen austauschen können.
  • die Fragen der Kinder und Jugendlichen zur Sexualität in einem geschützten Rahmen zu besprechen und gemeinsam Antworten zu finden.
  • durch Wissensvermittlung und zugewandte Gespräche zu einer Stärkung des Selbstvertrauens in den eigenen Körper und die eigenen Gefühle beizutragen.
  • den jungen Menschen einfühlsam und fachkundig Wissen über ihren Körper, dessen Entwicklung in der Pubertät, die Sexualität, die Gesundheit sowie Mittel und Methoden zur Verhütung, Schutz vor ungewollter Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten zu vermitteln.
  • geschlechtsstereotype Denkmuster und Verhaltensweisen zu hinterfragen und alternative Verhaltensweisen kennen zu lernen.
  • die Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen im Umgang mit den „Neuen Medien“ in Zusammenhang mit Liebe, Freundschaft, Sexualität und sexualisierte Gewalt aufzugreifen und zu reflektieren.

Wir arbeiten geschlechtsspezifisch und überwiegend in geschlechtshomogenen Gruppen mit einer weiblichen und einer männlichen Fachkraft.


Zielgruppe

Die sexualpädagogische Gruppenarbeit mit Schulklassen ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Jahrgänge.

Bei der inhaltlichen Ausgestaltung richtet sich die Arbeit nach dem Entwicklungsstand und den Bedürfnissen der Kinder bzw. Jugendlichen.

Organisatorisches

Eine Veranstaltung umfasst ein bis zwei Schulvormittage und kann im Gruppenraum des Diakonischen Werkes Herford, in geeigneten Räumlichkeiten der Schule oder in einem Jugendzentrum stattfinden. Die Arbeitsweise und organisatorische Ausgestaltung werden in einem Vorgespräch mit der Lehrkraft/Schulsozialarbeit besprochen.

Auf Anfrage bieten wir auch Unterstützung zur Bearbeitung sexualpädagogischer Themen im Unterricht und bei Elternabenden an.

Kosten/Gebühren

Das Angebot ist kostenfrei.