Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Personalausweis
Zuständigkeit

Bitte wählen Sie Ihren Wohnort aus, um die für Sie zuständige Behörde zu ermitteln!

Beschreibung

Ab dem 16. Lebensjahr muss jeder Deutsche im Besitz eines gültigen Ausweispapieres sein. Für den Aufenthalt in Deutschland und im europäischen Ausland genügt ein Personalausweis. Die Bearbeitung dauert zwei bis drei Wochen. Bis zum 24. Lebensjahr beträgt die Gültigkeit sechs Jahre, danach zehn Jahre.

  • Wenn der Ausweis kurzfristig benötigt wird, kann ein vorläufiger Personalausweis sofort ausgestellt werden. Er ist drei Monate gültig.
  • Der Personalausweis kann nur persönlich beantragt werden. 

In besonderen Fällen kann eine Person von der (Personal-) Ausweispflicht befreit werden. Die Voraussetzungen hierfür sind in § 1 Absatz 3 Personalausweisgesetz geregelt.

Ausnahmen von der Ausweispflicht gelten:
• für Personen, die dauerhaft unter Betreuung stehen.
   (jedoch nicht durch einstweilige Anordnung)
• für handlungs- und einwilligungsunfähige Personen, die von einer Person
   mit notarieller Vollmacht vertreten werden.
• für Personen, die dauerhaft in einem Krankenhaus, einem Pflegeheim oder
  iner ähnlichen Einrichtung untergebracht sind.
• für Personen, die sich wegen einer dauerhaften Behinderung nicht allein in der
  Öffentlichkeit bewegen können.

Das entsprechende Antragsformular zur Befreiung finden Sie unter Formulare. Sie erhalten eine Bestätigung über die Befreiung von der Ausweispflicht. Zusammen mit dem abgelaufenen Ausweis dient die Bestätigung vor allem zur Vorlage bei Behörden und Banken. Da die zu befreiende Person oftmals nicht in der Lage ist, die Befreiung für sich zu beantragen, kann auch eine andere Person dies vornehmen, z.B. Angehörige, Betreuer, Heimleitungen.

Unterlagen
• Personalausweis / Reisepass der Person, die von der Ausweispflicht befreit werden soll.
• Personalausweis / Reisepass der Person, die den Antrag stellt.
Als Nachweis des Befreiungsgrundes:
• ärztliches Attest über die dauerhafte Behinderung oder
• Betreuungsurkunde des Amtsgerichts oder
• Bestätigung oder Vertrag über die dauerhafte Unterbringung in einem Krankenhaus, Pflegeheim oder einer ähnlichen Einrichtung.

Es werden keine Gebühren erhoben.
Eine Auslandsreise kann mit der Bestätigung über die Befreiung von der Ausweispflicht nicht durchgeführt werden

AusweisAppDie Ausweis App2

 Externer Link: logo_neuer Personalausweis     

mehr Informationen...

 




[+ Weitere Informationen

[+ Notwendige Unterlagen

[+ Gebühren

[+ Rechtsgrundlagen
Verfügbare Formulare
Zustimmungserklärung Erziehungsberechtigte/r Kinderreisedokument
[Externer Link]
Einverständniserklärung_Ausstellung ausweis Minderjährige
[PDF : 361 kB]