Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Heimpflege
Zuständigkeit
Kreis Herford - 50.2 Pflegebedürftigte Menschen und gesetzliche Betreuung
Soziale Leistungen - Pflegebedürftige Menschen und gesetzliche Betreuung
Amtshausstraße 3
32051 Herford
 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Heimpflege

Telefon
 : 
05221/13 20 81
Telefax
 : 
05221/13 17 20 81
E-Mail
 : 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Unter dem Begriff Heimpflege ist die

  • Kurzzeitpflege und die
  • vollstationäre (stationäre) Pflege in Altenheimen und Pflegeheimen zu verstehen.

Was ist stationäre Pflege?

Stationäre Pflege (Heimpflege) wird durch Pflegeheime erbracht und bietet umfassende Betreuung und Versorgung chronischkranker und pflegebedürftiger Menschen.

Was ist Kurzzeitpflege?

Die Pflegekassen übernehmen die Kosten für die Kurzzeitpflege für einen Zeitraum von maximal 4 Wochen pro Kalenderjahr bis zu einem Gesamtbetrag von 1.612 € (bis 2014: 1.550 €). Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz können unter Umständen weitere Ansprüche gegen die Pflegekasse geltend machen. Sofern diese Leistungen der Pflegeversicherung jedoch nicht ausreichen, kann der Kreis Herford Ihnen auf Antrag auch Sozialhilfe gewähren.




[+ Weitere Informationen

[+ Finanzierung

[+ Notwendige Unterlagen (Beispielliste)

[+ Formular