Migrationsvernetzung im Kreis Herford

Schnellmenü

widunetz - Netzwerk für Integration & Vielfalt im Kreis Herford
Zum Schnellmenü springen

Hauptnavigation

Migrationsvernetzung|Impressum|

Volltextsuche

Subnavigation

Zum Schnellmenü springen

Inhaltsbereich

Kategorie:
Suchbegriff:
Ihr Wohnort:
Aufgabe:
Befreiung von der Ausweispflicht
Zuständigkeit
Stadt Löhne Ordnungsamt / Bürgerbüro / Standesamt
Oeynhausener Straße 41
32584 Löhne
Telefon
 : 
05732 1000
Telefon
 : 
05732 100 123
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
Ihre Ansprechpartner/innen
 
Claudia Schröder
Standesbeamtin
Sachgebietsleiterin Bürgerbüro und Standesamt

Telefon
 : 
05732 100 211
Telefax
 : 
05732 100 9284
E-Mail
 : 
Raum
 : 
E 3
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Monika Strate
Bürgerbüro

Telefon
 : 
05732 100 209
Telefax
 : 
05732 100 9284
E-Mail
 : 
Raum
 : 
E 6
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Ann-Kathrin Krüger
Bürgerbüro

Telefon
 : 
0 5732 100 214
Telefax
 : 
0 57 32 100 9284
E-Mail
 : 
Raum
 : 
E 9
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Henrieke Rau
Bürgerbüro
Standesbeamtin

Telefon
 : 
05732 100 210
Telefax
 : 
05732 100 9284
E-Mail
 : 
Raum
 : 
E 8
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Claudia Siekmann
Bürgerbüro

Telefon
 : 
05732 100 217
Telefax
 : 
05732 100 9284
E-Mail
 : 
Raum
 : 
E 1
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Mario Schiffer
Bürgerbüro

Telefon
 : 
05732 100 208
Telefax
 : 
05732 100 9284
E-Mail
 : 
Raum
 : 
E 7
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

Ausnahmen von der Ausweispflicht

• für Personen, die dauerhaft unter Betreuung stehen. (jedoch nicht durch einstweilige Anordnung)

• für handlungs- und einwilligungsunfähige Personen, die von einer Person mit notarieller Vollmacht vertreten werden.

• für Personen, die dauerhaft in einem Krankenhaus, einem Pflegeheim oder einer ähnlichen Einrichtung untergebracht sind.

• für Personen, die sich wegen einer dauerhaften Behinderung nicht allein in der Öffentlichkeit bewegen können.

Das entsprechende Antragsformular zur Befreiung finden Sie unter Formulare. Sie erhalten eine Bestätigung über die Befreiung von der Ausweispflicht. Zusammen mit dem abgelaufenen Ausweis dient die Bestätigung vor allem zur Vorlage bei Behörden und Banken. Da die zu befreiende Person oftmals nicht in der Lage ist, die Befreiung für sich zu beantragen, kann auch eine andere Person dies vornehmen, z.B. Angehörige, Betreuer, Heimleitungen.




[- Notwendige Unterlagen

• Personalausweis / Reisepass der Person, die von der Ausweispflicht befreit werden soll.
• Personalausweis / Reisepass der Person, die den Antrag stellt.

Als Nachweis des Befreiungsgrundes:

• ärztliches Attest über die dauerhafte Behinderung oder
• Betreuungsurkunde des Amtsgerichts oder
• Bestätigung oder Vertrag über die dauerhafte Unterbringung in einem Krankenhaus, Pflegeheim oder einer ähnlichen Einrichtung.




[- Gebühren

Es werden keine Gebühren erhoben.

Eine Auslandsreise kann mit der Bestätigung über die Befreiung von der Ausweispflicht nicht durchgeführt werden.




[- Formular